X

Impressum

Veranstalterin:
Johanna Hanf
Im Tale 21
20251 Hamburg
Mobil: 0175.58 04 931
E-Mail: info@kultimulti-show.de

Design und Programmierung: www.quiddje-media.de

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Impressum

“Brot und Spiele mit Gefühle”



Willkommen

×××

Ich bin Johanna Hanf, 
Sängerin und Liedermacherin für alle Fälle!
Mein erster eigener Liederabend steht unter einem Motto, welches die Menschheit seit jeher zu lösen sucht: NÄCHSTENLIEBE (ES IST NICHT LEICHT).
…während der Fahrt mit dem Bus oder in der Wartesschleife.

Sich gegenseitig zuzuhören wird auch immer langweiliger und uneffizienter, wenn man doch nebenbei noch an seinem Smartphone wischen kann, oder gedanklich schon im Urlaub auf Bali weilt.
Sind wir nicht alle etwas „borderline“?
Sind wir nicht alle ganz schön verwöhnt?
Sind wir alle noch zu retten?

Selbstverständlich kann ich diese und weitere Fragen nicht beantworten, aber sehr wahrscheinlich neue Perspektiven dazu eröffnen!
Momentan sind zwei Vorpremieren-Termine in der Warteschleife für April und Mai 2018.
Ich halte uns alle auf dem Laufenden.
Eure Johanna Hanf



Unterwegs

×××
Filter by
  • Die Picknickerin

  • Die Pragmatikerin

  • Die Philosophin

  • Die Provokateurin



Über die Hanf

×××
  • Johanna Hanf singt für ihr Leben gern…


    …und lebt auch noch davon! Als Sängerin und Interpretin so ziemlich aller Hit-Songs aus dem Pop-Genre (meint Pop, Rock, Schlager und Jazz) betreut sie an den Wochenenden regelmäßig große und kleine Veranstaltungen und Feierlichkeiten, von denen ein Heinz Strunk damals nur träumen konnte.
    Hat man so ziemlich alles gesungen und singt immer noch gerne, wird es endlich Zeit für eigene Lieder.
    NÄCHSTENLIEBE (ES IST NICHT LEICHT) lautet das Motto von Johannas Songs, und damit meint sie vor allem sich selbst. Sie wäre zu gern ein besserer Mensch, und versucht es jeden Tag aufs Neue. Leider kommen Johanna immer wieder menschliche Abgründe wie die eigene Bequemlichkeit, Eitelkeit oder Zynismus dazwischen.
    Lieder zum Nachdenken, aber auch zum Schmunzeln.